מורשת - בית עדות ע"ש מרדכי אנילביץ'
Facebook
חנות
ילקוט

Museum zum Gedenken an Mordechai Anielevich

 

Das neue Museum zum Gedenken an Mordechai Anielevich befindet sich auf dem Gelaende von Moreshet, das Mordechai Anielevich Hlocaustgedenkstudien- und –forschungszentrum in Givat Haviva. Das Museum besteht aus einigen Ausstellungsraeumen, von denen jeder ein anderes relevantes Thema aus der Zeit des Holocaust bearbeitet.

 

Der Geist der Stnadhaftigkeit und des juedischen Widerstands im Holocaust

Die Geschichte des juedischen Widerstands ist auf unterschiedliche Weise und mit Hilfe einiger Facetten erzaehlt und ausgestellt: juedische Standhaftigkeit in den Ghettos, spirituelle und kulturelle Standhaftigkeit, die Aufrechterhaltung der Menschlichkeit, akitver Widerstand und Aufstnad

 

Alltagsleben im Ghetto

Das Alltagsleben in den Ghettos wurde durch folgendes bestimmt: Hilfe fuer Waisen, die Armen, die Ungeschuetzten, gegenseitige Hilfe und kulturelle und kuenstlerische Aktivitaeten unter unmenschlichen Bedingungen

 

Die juedischen Fuehrungseinrichtungen

Das Museum reist das Dilemma der juedischen Fuehrung der Ghettos waehrend dem Holocaust an und zeigt verschiedene Beispiele aus unterschiedlichen Ghettos, zum Beispiel Chaim Rumkowski, Leiter des Judenrats im Ghetto Lodz und Adam Czerniakow, Leiter des Judenrats im Warschauer Ghetto.

 

Das juedische Kind

Das Bild eines juedischen Kindes waehrend dem Holocaust ist in einer speziellen Halle mit dem Namen “Kindertagebuecher” ausgestellt. Die Ausstellung fasst eine Reihe von Tagebuchfragmenten, Gedichten und Zeichnungen von Kindern aus ganz Europa.

 

Junge Erwachsene und die Mitglieder der Jugendbewegung

Das Museum auch die heroische Arbeit junger Maenner, junger Frauen und Jugendbewegungsmitgliedern waehrend dem Holocaust. Dieses Thema ist von grundsaetzlicher Wichtigkeit fuer die Erziehung unserer Jugend in Israel und auf der ganzen Welt.

 

Der Aufstand im Warschauer Ghetto

Die Tour endet mit einer Ausstellung des Aufstandes im Warschauer Ghetto durch Fotographien, woertliche Erklaerungen, Film und die Auflistung der Namen der Juden, die bei diesem Aufstand ihr Leben verloren haben.

 

Das Museum hat einen separaten Raum fuer Kurzfilme, die verschiedene Dilemata aus der Zeit des Holocaust anschneiden. Nachdem sie die Filme gesehen haben, sind die Beuscher eingeladen ihre Meinung zu sagen und verschiedene Themen zu diskutieren.

 

Das Shtetl Turiysk

Das Mordechai Anielevich Gedenkmuseum beinhaltet eine einzigartige Ausstellung der Geschichte der Shtetl Turiysk, die im 11. Jahrhundert im polnischen Gebiet von Volhynia gegruendet wurde. Auf Grund ihrer lebhaften juedischen Gesellschaft, war Turiysk eine der typischen Shtetls, die vor dem Holocaust bestanden. Waehrend der Naziherrschaft in Deutschland wurde Turiysk zerstoert und nur ein paar Einwohner haben den Krieg ueberlebt.

 

Die Ausstellung fuehrt die Beuscher in  das kulturelle und bildende Programm und die Leute, sowie andere Aspekte des Lebens ein. Des Weiteren ist ein Model des Shtetls zu sehen, das mit alten Karten, einigen Bildern und der Erinnerung der Menschen, die dort gelebt hatten, erbaut wurde.

 

Die Ausstellung wurde moeglich durch Dam Boymel, der in Turiysk gelebt hatte und der die toedliche Arbeitsgrube ueberlebt hat. Er wurde Partisan und kaempfte fuer die sovietische Armee bis zur Befreiung. Nach dem Krieg heiratete er und zog in die Vereinigten Staaten.

 

 

 

 

Kurator: Yonat Rotbein und Batya Dvir

Historischer Studienberater: Batya Dvir

Designer: David Gal

 

Das Mordechai Anielevich Gedenk Museum bietet Konfrenzen und Gruppenfuehrungen fuer Gruppen aus Israel und aus dem Ausland an. Die Fuehrungen sind auf Hebraeisch, Englisch, Spanisch und anderen Sprachen moeglich.

 

Oeffnungszeiten und Kontaktinformationen

Das Museum ist fuer Beuscher von Sonntag bis Donnerstag von 8 bis 16Uhr geoeffnet. Wir legen Ihnen ans Herz genug Zeit fuer einen Museumsbesuch zu nehmen.

בניית אתרים
עבור לתוכן העמוד

 מהי מורשת

About Moreshet

 

 הוצאה לאור

Publishing

 

ארכיון

Archive

 

 אגף החינוך

Education

 

מוזיאון

Museum

 

תערוכות

Exhibits

 

 יצירת קשר

Contact us

 

 סוגיות בשואה

Dilemmas

מפות

Maps

 

 מחקרים

Researches

נשים בשואה

Women

הנצחה

Memorial